Aktuelle Hinweise der Abfallwirtschaft

Allgemein - 18.03.2020

Die aktuelle Corona-Pandemie-Lage wirkt sich auch auf den Bereich der Abfallwirtschaft bzw. Abfallentsorgung aus. Um persönliche Kontakte zu reduzieren, sollte jeder sorgfältig überlegen, welche Entsorgungsvorhaben auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden können. Wie gewohnt nehmen die Abfallberater des Landratsamtes An- und Abmeldungen bzw. Änderungsmitteilungen für Grundstücke, die an die Abfallentsorgung angeschlossen sind, schriftlich entgegen, per E-Mail an abfallgebuehren@lrandh.thueringen.de. In dringenden Fällen und Fragen sind telefonisch Rückfragen unter 03631 9143120 möglich. Restabfall- und Laubsäcke werden in Ausnahmefällen verkauft, dazu wird um eine vorherige telefonische Abfrage gebeten (Tel. 03631 9143120). Gelbe Säcke werden weiterhin im BürgerServiceZentrum ausgegeben.

Die Annahmestellen von Grünschnitt im Landkreis Nordhausen bleiben vorerst geöffnet, über die jeweiligen Öffnungszeiten informiert die Kommunen. Grünschnittkarten werden ab sofort nur noch online verkauft. Die Abfallberater des Landratsamtes  unterstützen gern telefonisch dabei, eine Karte online zu erwerben (Tel. 03631 9143120).

Der reguläre Abfallentsorgung erfolgt weiterhin wie gewohnt. Aus Ressourcengründen wird lediglich die Sperrabfallsammlung ab 23. März vorübergehend eingestellt. Bei bereits vereinbarten Terminen werden die Betroffenen schriftlich informiert. Sperrabfall kann weiterhin mit einer entsprechenden Karte an den Annahmestellen Abfallwirtschaftszentrum Nentzelsrode und Abfall-Servicestation im Betriebshof der Stadtwerke, Robert-Blum-Straße 1 selbst angeliefert werden. Dort kann auch weiterhin Grünabfall, Papier/Pappe/Kartonagen und gewerbliche Anlieferungen von Betrieben hingebracht werden. Kleinanlieferungen von Privatpersonen, zum Beispiel Abfälle aus Bau- und Abbruchtätigkeiten, sind aktuell nicht mehr möglich.

Das Abfallwirtschaftszentrum Nentzelsrode öffnet zunächst von Montag bis Freitag von 7 bis 17 Uhr für dringend erforderliche Abfall-Anlieferungen, die nicht auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden können. Anlieferungen von Grünabfall, Papier/Pappe/Kartonagen, Sperrmüll bis 300 kg und gewerbliche Anlieferungen von Betrieben sind weiterhin möglich. Grünabfallkarten und Asbestsäcke (Big Bags) werden dort ab 18. März nicht mehr verkauft. Samstags bleibt das Abfallwirtschaftszentrum geschlossen.

Da die Nordthüringer Werkstätten bis auf weiteres ihre Einrichtung schließen, deshalb schließt die Elektrosammelstelle ab 20. März.

Für Fragen ist das Fachgebiet Abfallwirtschaft per E-Mail unter abfallgebuehren@lrandh.thueringen.de sowie abfall@lrandh.thueringen.de und telefonisch unter  03631 91431 20 erreichbar.


Datenschutzerklärung | Impressum
Erstellt durch ATURIS.