Geänderte Öffnungszeiten für Kleinanlieferer ab 01. August

Allgemein - 27.07.2020

Das Abfallwirtschaftszentrum Nentzelsrode ändert seine Öffnungszeiten ab 01. August für Anlieferungen aus privaten Haushalten.

Das Abfallzentrum ist jetzt Montag bis Freitag von 7 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie samstags von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

Folgende Abfälle können am Abfallwirtschaftszentrum Nentzelsrode abgegeben werden: Abfälle zur Behandlung wie zum Beispiel Hausmüll und Baumischabfälle sowie asbesthaltige Abfälle, Dämmmaterialien, Bodenaushub, mineralische Abfälle (z.B. Beton, Ziegel, Glas etc.), Altholz, Teerpappe und gipshaltige Abfälle. Sperrmüll, Elektro- und Elektronikgeräte sowie Leuchten aus privaten Haushalten, können kostenlos über die Sperrmüll-Karte angeliefert werden, Grünabfälle kostenlos mit der Grünabfallkarte. Ebenfalls kostenfrei können angeliefert werden: Schrott, Tonerkartuschen, Haushaltsbatterien, Flaschen, Gläser, Pappe, Papier und Kartonagen.

Bei Anlieferungen über 200 kg wird eine Pauschale in Höhe von 10 % der für die betreffende Abfallart anfallende Gebühr erhoben, die Mindestgebühr bei kostenpflichtigen Anlieferungen liegt bei 5 €. Zahlungen können in bar oder mit EC-Karte erfolgen. Weiterhin sind im Abfallwirtschaftszentrum Netzelsrode Grünabfallkarten und Asbestsäcke (BigBags) erhältlich.


Datenschutzerklärung | Impressum
Erstellt durch ATURIS.