Sperrmüllanmeldung

Sperrmüllentsorgung

Sperrmüllentsorgung

Zum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus privaten Haushaltungen, die auch nach einer zumutbaren Zerkleinerung nicht in den Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Gebäude baulich verbunden sind. Dies sind z. B. Möbel, Matratzen, Fußbodenbeläge, Bettgestelle. Auch Elektro-Altgeräte und Metallschrott wird abgefahren.

Zweimal jährlich können Sie kostenlos Sperrmüll und Schrott bis zu einer Menge von 3 m³ (max. 6 m³ pro Jahr) zur Abholung anmelden. Die Anmeldung können Sie hier über unsere Webseite erledigen oder über die Anmeldekarte, welche sich am jährlichen Entsorgungskalender befindet.

Nicht zum Sperrmüll zählen u. a. Baustoffe, Baumaterialien, fest mit dem Haus verbundene Gegenstände, wie Decken- und Wandverkleidungen, Haustüren, Balkone oder Sanitärkeramik.

Auch Abfälle in Säcken werden nicht abgefahren.

Gut zu wissen:

Die individuellen Sperrmüllanmeldungen werden zu einer Entsorgungstour zusammengestellt, welche dann nach ca. 4 bis 6 Wochen ausgeführt wird. Im Einzelfall kann diese Wartezeit abweichen.

Der Sperrmüll und Schrott kann auch angeliefert werden. Die Annahme erfolgt auf dem Abfallwirtschaftszentrum Nentzelsrode (An der B4, 99735 Kleinfurra OT Hain) bis zu 600 kg Sperrmüll kostenfrei. Für Mehrmengen ist eine Gebühr nach Maßgabe der aktuellen Gebührensatzung des Abfallwirtschaftszentrums zu entrichten. An der Abfallservicestation auf dem Betriebshof der Stadtwerke Nordhausen (Robert-Blum-Straße 1, 99734 Nordhausen) ist die Anlieferung von Sperrmüll auf 300 kg begrenzt.

Erfolgt die Entsorgung durch einen beauftragten Dritten ist das Formular Anlieferung von Sperrmüll aus privaten Haushaltungen durch beauftragte Dritte“ mit der dazugehörigen Anmeldekarte für Sperrmüll an den Annahmestellen abzugeben.

Abfuhr-Anmeldung für den Sperrabfall

Abfuhr-Anmeldung für den Sperrabfall

Hinweise zur Sperrmüllentsorgung:

Jeder Haushalt hat die Möglichkeit, 2 x jährlich Sperrmüll und Schrott kostenlos abholen zu lassen.

1. Abholung nach Anmeldung

Sie können die Abholung Ihres Sperrmülls mittels Anmeldekarte oder über das Online-Formular anmelden.
Bei der Anmeldung über das Online-Formular tragen Sie bitte Ihre vollständige Anschrift, die Abholadresse sowie die Menge der abzuholenden Gegenstände ein. Ihren Entsorgungstermin erhalten Sie schriftlich, ca. 1 Woche, vor der Abholung.

2. Bereitstellung

Im Rahmen der Sperrmüllabholung nicht abgefahrene Abfälle müssen vom Anmeldenden bis spätestens 20:00 Uhr am Abholtag wieder von der öffentlichen Fläche entfernt und einer ordnungsgemäßen Entsorgung zugeführt werden. Aus Gartenanlagen, Wochenendgrundstücken, Garagenkomplexen u.ä. erfolgt keine Abholung des Sperrmülls.
Die Wartezeit von der Anmeldung bis zur Abholung kann bis zu 6 Wochen betragen.

Sperrmüll und Schrott dürfen maximal einen Tag vor dem mitgeteilten Termin zur Abholung bereitgestellt werden.

3. Allgemeine Fragen und Anregungen bezüglich der Sperrmüllentsorgung richten Sie bitte an:

Landratsamt Nordhausen
Fachbereich Bau und Umwelt
Fachgebiet Abfallwirtschaft und Deponie
Tel.: 03631/914 31-20

4. Spezielle Fragen zur Sperrmüllabholung (Terminfragen) richten Sie bitte direkt an:

Südharzwerke Nordhausen-Entsorgungsgesellschaft mbH
Tel.: 03631/639 140

Datenschutzerklärung | Impressum
Erstellt durch ATURIS.